Die Erde von oben, Teeplantage/Kreuz

Teeplantage / Provinz Corientes, Argentinien

Yann Arthus-Bertrand
Fantastische Luftbildfotografien von Yann Arthus-Bertrand als Panoramakarte aus unserer Reihe "Lebenszeichen".

Der fruchtbare Boden und die regelmäßigen Regenfälle begünstigen den Teeanbau in Corrientes. Um die Erde vor Erosion zu schützen, werden die Pflanzen entlang der Höhenlinie angebaut und mit Hecken gegen den Wind gewappnet. Anders als in den traditionellen Anbauländern Asiens und Afrikas werden hier die jungen Blätter nicht mehr von Hand sondern mechanisch, durch besonders hoch gebaute Traktoren geerntet. Mit 50.000 Tonnen jährlich fällt Argentiniens Ertrag allerdings eher gering aus.
© Yann Arthus-Bertrand; Altitude

Die Karte ist bereichert durch zwei besonders ausdrucksstarke literarische Texte und Zitate mit reichlich Platz für eigene Grüße und Mitteilungen. Die Textblätter sind zur Auswahl lose beigelegt, ebenso ist ein hochwertiger Briefumschlag enthalten.

Die Karten können mit Standard-Briefporto versandt werden.

"Lebenszeichen" = Set bestehend aus: Panoramakarte + Textblätter + Umschlag

Geben Sie Ihren Lebenszeichen, die Sie verschenken und verschicken, ein neues Gesicht!

Das Produkt ist in folgenden Kategorien zu finden und mehr Die Erde von oben Die Erde von oben
Preis: 2,50
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Sofort lieferbar
Artikel-Nr.: 21090.15
Erscheinungsjahr 2010,
21,0 x 10,5 (geschlossen),
42,0 x 10,5 (offen),
Querformat Klappkarte,
Umweltzertifiziertes Papier,
klimaneutral produziert,
Mindestbestellwert: 10€
Set bestehend aus: Karte + Textblätter + Umschlag
Staffelpreise  
ab 1 Stück 2,50
ab 10 Stück 2,30
ab 20 Stück 2,10
Empfehlungen

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.

Weitere Titel des Künstlers
Über den Künstler

Yann Arthus-Bertrand

Seit 15 Jahren verfolgt der Franzose Yann Arthus-Bertrand das größte und leidenschaftlichste Projekt der Luftbildfotografie: ein globales Porträt des Planeten aus neuer Perspektive – „Die Erde von oben”.
Weiterlesen …

Zurück