Berliner Conzert

Musik der Vorklassik für Viola da Gamba und Cembalo auf historischen Instrumenten.

Die Viola da Gamba war bis ins späte 18. Jahrhundert eines der beliebtesten und am vielseitigsten verwendeten Streichinstrumente. Etwa seit der Wende ins 19. Jahrhundert geriet sie aus der Mode und die Kunst ihres Spiels in Vergessenheit. Diese Aufnahme, die unter Verwendung eines historischen Cembalos im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg entstand, wurde auf originalen Instrumenten der Zeit um 1740 eingespielt. Sie zeigt die „Gambe“ exemplarisch in der ganzen Breite ihrer Ausdrucksmöglichkeiten mit Musik aus einer Zeit, die gleichzeitig Höhepunkt und Endpunkt ihrer Entwicklung war.

Hartwig Groth, Gambist, Professor an den Musikhochschulen in Nürnberg und München, gilt als einer der renommiertesten Vertreter seines Fachs. Die CD bietet Musik von Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Christian Bach, Christoph Schaffrath und Carl Friedrich Abel.

„Berliner Conzert" — der Titel verweist darauf, dass alle diese Komponisten mit der preußischen Hauptstadt zu tun hatten und erinnert daran, dass ein wöchentliches "Conzert" in einigen Bürgerhäusern gute Tradition hatte.

Carl Philipp Emanuel Bach — Sonate C-Dur für Gambe und B.c. (Spur 1-3)
Johann Christian Bach — Sonate c-moll für Cembalo (4-5)
Christoph Schaffrath — Sonate A-Dur für Gambe und obligates Cembalo (6-8)
Carl Friedrich Abel — Adagio d-moll für Viola da Gamba (9)
Carl Friedrich Abel — Sonate e-moll für Gambe und B.c. (10-12)

Das Produkt ist in folgenden Kategorien zu finden CDs Musik CDs Alte Musik
Preis: 9,80
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Sofort lieferbar
Artikel-Nr.: 8802.6
Empfehlungen

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.

Zurück