J. F. Fasch Konzerte

Johann Friedrich Fasch — der Mann, der Bach den Vortritt ließ.

Johann Friedrich Fasch war 1722 gerade aus einer Anstellung in Prag nach Zerbst in den Dienst am Anhalt-Zerbster Hof gewechselt, als ihn die Aufforderung erreichte, sich doch bitte um die vakante Stelle an der Thomaskirche in Leipzig zu bewerben. Er hätte gute Chancen gehabt, sein Name war noch aus seinen Studienzeiten in Leipzig präsent, seine Musik war bekannt und beliebt. Aber er, so kurz nach dem Umzug, hatte keinen Bedarf für einen erneuten Wechsel - so bekam Bach die Chance und wurde Thomaskantor.

Von Bach sind nur 4 Orchestersuiten überliefert, von Fasch kennen wir heute 87, und einige mehr könnten noch verschollen sein. Faschs Musik ist frisch, erfindungsreich und immer unterhaltsam. Zusammen mit dem international renommierten Fagottisten Sergio Azzolini und mit der nicht weniger gefragten Konzertmeisterin Veronika Skuplik hat das Barockorchester La Stravaganza Köln diese CD mit Werken von Fasch eingespielt. Es ist die Liebeserklärung an einen Komponisten, der ganz zu Unrecht seit seinem Tod weitgehend in Vergessenheit geraten ist.

Klicken Sie auf das Inhaltsverzeichnis um es zu vergößern.

Das Produkt ist in folgenden Kategorien zu finden CDs Musik CDs Alte Musik
Preis: 9,80
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
Sofort lieferbar
Artikel-Nr.: 9401.6
Erscheinungsjahr 2004,
72 Min. Laufzeit
Empfehlungen

Zurück